Mint Julep: Frischer Whiskey Cocktail mit Bourbon und Minze

Mint Julep – Die erfrischende Art würzigen Bourbon Whiskey mit Minze zu kombinieren. Dazu etwas Zucker und crushed Eis, serviert im obligatorischem Julep Becher.

Mint Julep

Die Story des Mint Julep

Für die Historie des Mint Julep muss man tief Graben. Der Begriff Julep leitet sich von dem Wort „Gulab“ ab. Das soll so etwas ähnliches wie Rosenwasser heißen und aus dem persischen stammen. Denn die Vorläufer vom Mint Julep waren Getränke oder eher gesagt Medizin, die eben u.a. aus Rosenwasser und Zucker bestanden, um die einzunehmende Medizin genießbarer zu machen. Damit reicht die Geschichte bis ca. 1546 zurück.
Später, so die Vermutung, soll auch Minze dafür verwendet worden sein. In folge dessen, nicht nur in medizinischen Getränken, sondern auch in Erfrischungsgetränken in Verbindung mit Zucker konsumiert.

Der Mint Julep in der USA

1803 taucht der Mint Julep erstmals in einem Buch auf. Der Sefahrer John Davies schrieb damals in seinem Buch Travel of Four Years and a Half in the United States: „a dram of spirituous liquor that has mint steeped in it, taken by Virginians of a morning”

Virginia! Vielleicht der erste Ort, in dem schon Morgens ein Mint Julep serviert wurde. Desweiteren soll ein Barkeeper Namens Orsamus Willard aus dem City Hotel in New York dafür verantwortlich gewesen sein, dass zusätzlich zur Minze, Zucker und Bourbon auch Eis in den Mint Julep zugegeben wurde. Denn seit 1806 florierte auch der Handel mit Eis und es wurde verfügbarer. Das Bestätigt der Cocktailhistoriker Davod Wondrich. Ausführlicher im Bericht der Mixology.

Im Jahr 1938 wurde er zum offiziellen Getränk des Kentucky Derby ernannt, womit er am häufigsten in Verbindung gebracht wird. Heutzutage werden beim Kentucky Derby Mint Juleps an etwa 150.000 Besucher verkauft

Mint Julep

Die Zubereitungdes Mint Julep

Wie jedes Getränk mit einer so langen Geschichte ist auch der Mint Julep unter seinen Anhängern eine Frage der Religion. Viele bestehen darauf, dass man die Minze nicht zerdrücken darf oder auf der Anzahl der zu verwendenden Minzblätter haargenau achten sollte. Ähnlich wie beim Old Fashioned haben viele Leute sehr genaue Vorstellungen davon, wie er zubereitet werden muss. Fakt für mich ist: er muss kräftig sein und die Minze muss ordentlich zur Geltung kommen. Die 60 ml Bourbon sind Pflicht und unter 15 Minzblätter fangen wir gar nicht erst an zu muddlen.

Mint Julep - Makers Mark

Der richtige Bourbon Whiskey

Der Julep selbst ist eigentlich eine Kategorie von Getränken, bei denen eine Spirituose mit Minze über zerstoßenem Eis serviert wird. Es gibt also mehr Varianten als nur Bourbon und Minze. Die klassische Variante bezieht sich aber auf Bourbon. Dieser darf im Mint Julep ruhig schön würzig sein. Maker’s Mark gefällt mir sehr gut. Vielleicht eine Nuance stärker, servieren wir den Julep mit Knob Creek Bourbon. Hier darf probiert werden, was das Bourbon Regal hergibt.

f

Das Rezept für den Mint Julep

60 ml Bourbon Whiskey
10 ml Simple Sirup
min. 15 Minzblätter

Methode

Minzblätter und Zuckersirup in ein Glas geben und etwas zerdrücken. Den Becher bis zur hälfte mit Crushed Ice auffüllen und rühren bis der Becher kalt ist. Becher mit Crushed Ice auffüllen, den Bourbon Whiskey rein und ein weiteres mal rühren. Crushed Ice über den Rand auffüllen und mit Minzezweig garnieren.

Mint Julep

Musiktipp zum Drink
Nino Ferrer – Mint Julep

Die Einkaufsliste

Noch mehr Durst? Folge dem Blog auf Facebook oder Instagram für neue Rezepte und mehr. Schreibt mir, wenn Ihr Fragen habt.

Mehr Whiskey Cocktails

Hier geht’s zu den Rezepten:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.