Drambuie Whisky Likör und Scotch: Der Rusty Nail
drambuie rusty nail

Drambuie Whisky Likör und Scotch – Der Rusty Nail. Dieser Drink aus nur zwei Zutaten ist bedauerlicherweise von den meisten Barkarten verschwunden und wird von den Gästen nur noch selten bestellt. Zu schade, denn simple Drinks müssen keines Falls langweilig sein. Ganz im gegenteil. Je nach Wahl des Scotch bekommt ihr mit dem Rusty Nail einen sehr attraktiven Zweiteiler, der nicht nur lecker ausschaut.

Die Geschichte des Rusty Nail

Die Herkunft des hochprozentigen After-Dinner-Getränks ist umstritten. In einer Ausgabe von 1967 des „Old Mister Boston Official Bartender’s Guide“, ein Cocktailbuch des 20. Jahrhunderts nach der Prohibition, wird er immerhin erwähnt. Desweiteren wird der Rusty Nail vermehrt den Barkeepern des „21 Club“ in Manhattan zugeschrieben, der in den frühen 1960er Jahren eröffnet wurde. Auch im P.J. Clarke’s, einem Lieblingslokal von Frank Sinatra, war er schon ein sehr beliebter Cocktail. 

drambuie rusty nail

Wieviel Drambuie?

Wie bei vielen Klassikern variiert das Rezept stark. Der Cocktail-Autor  Ted Haigh bevorzugt zwei Teile Scotch zu einem Teil Drambuie, wie in seinem Buch „Vintage Spirits and Forgotten Cocktails“ beschrieben. „Old Mister Boston Official Bartender’s Guide“ verlangt ein Verhältnis von eins zu eins. Viele moderne Versionen schlagen vier Teile Whisky zu einem Teil Drambuie vor. Ich bevorzuge die zwei zu eins Methode nach Ted Haigh.

drambuie rusty nail

Die Zutaten für den Rusty Nail

Drambuie – Der Honig-Whisky Likör

 Der Drambuie ist ein Whisky Likör aus Scotch, Heide-Honig, Gewürzen und Kräutern. Seine Ursprünge sollen auf ein Geheimrezept zurück gehen, das im 18. Jahrhundert von seinem königlichen Apotheker für Bonnie Prince Charlie entwickelt wurde. Der Name Drambuie leitet sich vom schottisch-gälischen „An Dram Buidheach“ ab und bedeutet „Das Getränk, das befriedigt“. 
Da der Rusty Nail quasi der Trademark Cocktail für den Drambuie ist, gibt es keinen Ersatz. Ihr kommt an dieses Fläschchen einfach nicht vorbei. Gehört aber auch in jede gut Sortierte Bar.

Der Scotch

Die meisten Rezepte bedienen sich an einen Blended Scotch. Allgemein finden die geblendeten Schotten häufiger Verwendung in Cocktails als Single Malt Whiskys. Ich teile allerdings nicht die Meinung, dass Single Malt Whiskys für Cocktails nicht geeignet, beziehungsweise zu schade sind. Selbstverständlich ist dies häufig eine Preisfrage, weil Blended Scotch Whiskys im Durchschnitt etwas günstiger sind als die Single Malt Kollegen. 

drambuie rusty nail

Der Jura 10 Jahre Single Malt

Entschieden habe ich mich letzten Endes für das „Einsteiger-Modell“ aus dem Hause Jura. Der Jura 10 Years Single Malt. Gewiss kein Geheimtipp, trotzdem ein ebenbürtiger Partner für den Drambuie Likör. Mir gefallen diese Noten von, ich nenne es mal, „Trockenfrüchten“ und „Karamell“, die in Kombination mit dem Honig und Kräutern des Drambuie richtig spaß machen.

f

Das Rezept für den Rusty Nail

50 ml Scotch
25 ml Drambuie

Methode

Beide Zutaten auf Eis im Tumbler kalt rühren und optional mit einer Zitronenzeste abspritzen und garnieren.

drambuie rusty nail

Musiktipp zum Drink:
The Afro Soul-Tet – Drambuie

* gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links aus dem Amazon-Partnerprogramm. Wenn Ihr diese für Eure Bestellung verwendet, erhalte ich eine kleine Provision.

Wer nun auf den Geschmack gekommen ist und Cocktails mit einem Schuss Honig genauso toll findet wie ich, sollte sich den Bees Knees Cocktail mal genauer anschauen.

Bees Knees Cocktail

…und für diejenigen, denen der Rusty Nail eine Spur zu wuchtig und zu wenig süß erscheint, empfiehlt sich der Godfather Cocktail. Ähnliches Rezept, nur dass ihr Drambuie gegen Amaretto Likör ausgetauscht.

Godfather Cocktail

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.