La Boum Cocktail: Der perfekte Sommerdrink 2021 made in Hamburg
La Boum Cocktail

 „Dreams are my reality…“. Was Richard Sanderson 1980 für den Film „La Boum“  besang, wird mit dem „La Boum Cocktail“ 41 Jahre später Wirklichkeit. Dieser ist nämlich geschmacklich und technisch ein Traum. Melone trifft auf feinen Cachaça und würzigem Piment Bitters.

Die Story hinter dem La Boum Cocktail

Die Story ist nicht lang, da dieser Cocktails erst 2021 erfunden wurde. Swetlana Holz, bekannt als Bar-Managerin aus Jörg Meyers „Le Lion Bar“ in Hamburg, ist die Urheberin des La Boum. So ganz nebenbei hat sie einen der Sommer Drinks 2021 kreiert, der sich innerhalb kürzester Zeit großer Beleibtheit erfreut.

 

La Boum Cocktail

Die Zutaten 

Die Basis ist quasi ein Daiquiri. Nur mit Cachaça anstelle des „normalen“ weißen Rum. Das ist der Clou. Denn der „grasige“ Yaguara Cachaça harmoniert einfach extrem gut mit der Wassermelone. On top gibt’s den Pimento Bitters von Dale de Groff. Der tut das, was ein Bitters tun muss – mehr tiefe und würze in den Drink geben.
Klingt simpel, ist es irgendwie auch – hat vorher aber so noch niemand gemacht. Chapeau!

La Boum Cocktail
La Boum Cocktail

Das Rezept für den La Boum Cocktail

  • 50 ml Cachaça

  • 30 ml Limettensaft

  • 20 ml Rohrzucker Sirup

  • 50 ml Wassermelonensaft

  • 1 Dash Piment Bitters

Methode

Shake mit Crushed- oder Nugget- Eis, „dirty dumb“ in ein Double Old Fashioned Glas.
Mit weiterem Crushed- oder Nugget-Eis auffüllen.
Anschließend mit Minze garnieren.
 

„Dirty dumb“ bedeutet, dass Ihr nach dem shaken den Inhalt des Shakers samt Eis ungesiebt in das Glas gebt.

Musiktipp zum Drink:
Richard Sanderson – Reality

* gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links aus dem Amazon-Partnerprogramm. Wenn Ihr diese für Eure Bestellung verwendet, erhalte ich eine kleine Provision.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.